KONSERVATIVE    ZAHNHEILKUNDE

 

Konservative  Zahnheilkunde ist die Grundlage der Zahnheilkunde. Sie beruht auf der Prävention, Diagnose, Behandlung und Reparatur durch Karies geschädigten Zähne. Das Ziel der konservativen Zahnheilkunde sind gesunde, schöne, funktionale und ästhetische Zähne.

Kampf gegen  Karies beginnt im frühen Alter. Durch Zähneputzen, professionelle Zahnreinigung und Besuche beim Zahnarzt versuchen wir, die Gesundheit und die Schönheit unserer Zähne zu erhalten.

Gerade Präventivmaßnahme ist  eine der Aufgaben der konservativen Zahnheilkunde.

Um Änderungen an den Zähnen rechtzeitig zu erkennen, bereits bevor der Patient Schmerzen spürt, ist es notwendig, diese Änderungen systematisch zu überwachen, präventiv zu  wirken und so weitgehende Zerstörung der Zahnstruktur zu verhindern und damit der Zahnerhaltung beizutragen

Wenn die Schmerzen auftreten,  ist es meistens Karies oder Entzündung der Pulpa, genannt  „Zahnnerventzündung“ oder „Zahnwurzelentzündung“

In diesen Fällen  lösen Zahnärzte durch  Techniken der konservativen  Zahnheilkunde  die auftretende Probleme und verhindern, dass weitere Komplikationen wie starke, pulsierende Schmerzen, Schwellungen (Abszess), Zahnverlust und die Notwendigkeit für größere Eingriffe auftreten.

Karies

Karies ist der berühmteste Zustand in der Zahnmedizin. Es wird von Bakterien, die in der Mundhöhle vorhanden sind und  von Verunreinigungen  verursacht. Durch den Verzehr der Nahrungsreste auf der Zahnoberfläche, bilden die Bakterien Säure, die den Zahnschmelz zerfrisst, so dass ein Hohlraum in dem Zahn, dh. Karies entsteht.

Wenn  nicht behandelt wird,  verbreitet sich Karies und erreicht die Innenseite der Zähne, die Pulpa, als “Nerv” bekannt. So folglich verursacht Karies  Infektion der Pulpa, dh. “Nerventzündung”, Schwellung und, in extremen Fällen, Zahnverlust.

Im Dentalzentrum Fabris  entdecken wir Karies  mit Hilfe der neuesten Technologie und reparieren die  Zahnkrone mit Materialien von außergewöhnlicher Qualität  und ästhetischen Wert, damit  Ihre Zähne wieder  glänzen.

ENDODONTIE

Endodontie ist als “Wurzelkanalbehandlung” oder ” Zahnnerventfernung” bekannt.
“Zahnnerv” ist populärer Name für die Zahnpulpa.

Das Zahnfleisch  ist Weichteil im Inneren des Zahnes, das  Blutgefäße und Nerven enthält. Es befindet sich  in der Zahnmarkkammer, die im Inneren der Zahnkrone und Wurzelkanälen vorhanden ist.

Nach der Karieserkrankungen oder Zahnbruch, dringen die Bakterien in die Zahnmarkkammer und in den Wurzelkanal, wo sich Pulpa, das heißt der  Zahnnerv befindet. Wenn Zahnpulpa infiziert wird, hilft die Behandlung von Zahnkaries nicht, sondern die Pulpa muss behandelt werden und als Folge der Entzündung entsteht der Schmerz. Um die Ausbreitung der Entzündung  ausserhalb der Wurzeln im Bereich des Knochens und um Schwellung zu verhindern, ist es wichtig,  eine geeignete Behandlung rechtzeitig durchzuführen

Häufig, ohne jeglicher Symptome, kann sich ein Granulom  entwickeln oder, seltener, eine Zyste.
Durch Wachstum rund um die Wurzelspitze, zerstört Granulom den Knochen. Wenn nicht rechtzeitig behandelt wird, können die Folgen der Zahnverlust sein und es wird die chirurgische Entfernung der Wurzelspitze mit einem Teil des infizierten Knochens durchgeführt.
Zahnbehandlung in unserem Zentrum ist  schmerzfrei und wird durch Entfernen der befallenen Teile des Zahns mit einer sophistizierten  mechanischen und chemischen Behandlung von Wurzelkanälen durchgeführt.

Endometer bestimmt genau die  Länge des Kanals, das  macht uns  ebenso genaue Wurzelkanalfüllung  bis zur  Wurzelspitze möglich.
Auf diese Weise verhindern wir den Zahnverlust und die Entwicklung weiterer Komplikationen.

Fragen sie uns!

Beginnen Sie Ihre Reise
heute zum perfekten Lächeln schon heute !
Kontaktieren Sie uns mit Fragen, Anregungen oder Kommentaren!
Unsere Experten werden Ihnen so schnell wie möglich antworten.

Ihr Vor - und Nachname*

Ihre E-mail Adresse*

Ihre Telefonnummer

Ihre Stadt*

Ihre Nachricht*

Wenn Sie eine Röntgenaufnahme haben, schicken Sie es uns mit der Anfrage.